Risen 3: Systemanforderung für das bald erscheinende RPG bekannt

Am 15. August dieses Jahres soll der dritte Ableger des Risen-Franchise erscheinen. Zwar präsentierte sich Risen 3: Titan Lords schon in einigen Screenshots als äußerst ansehnlich, über die technischen Anforderungen wurde jedoch geschwiegen. Mit dem immer näher rückenden Release präsentiert der Publisher nun die offiziellen Systemanforderungen, welche zu Gunsten schwächerer Systeme ausfällt.


Quelle: Games Trust

Risen ist einer der wenigen Titel, die aus deutscher Produktion stammen und es in den Weltmarkt schafften. Während der erste Teil äußerst beliebt war, scheiterte die Fortsetzung in sämtlichen Punkten. Mit der dritten Installation, welche mit dem Subtitel "Titan Lords" versehen wurde, soll am vorherigen Erfolg angeknüpft werden. Erst kürzlich gab der Publisher die offiziellen Systemanforderungen bekannt, welche zu Gunsten schwächerer Computer ausfallen. Dies lässt sich auf die Engine zurückführen, welche auch schon in den beiden Vorgängern zum Einsatz kam. 

Laut dem Publisher werden Systeme mindestens diese Anforderungen erfüllen müssen, um eine adäquate Performance leisten zu können:

Minimale Systemanforderung

Anzeige