PlayerUnknown‘s Battlegrounds bricht weiterhin Rekorde

PlayerUnknown‘s Battlegrounds hat zweifelsohne immer noch seine Schwächen, sowohl im Design als auch im Gameplay. Trotzdem zählt es zu den beliebtesten Spieletiteln des Jahres 2017 und die Erfolgssträhne scheint nicht abreißen zu wollen.


Quelle: Hexus

Zweifelsohne ist PlayerUnknown‘s Battlegrounds eines der, wenn nicht sogar das beliebteste Spiel 2017 und brach bereits mehrere Rekorde. Mittlerweile ist die Zahl der aktiven Spieler auf knapp 2,8 Millionen gestiegen und damit bereits doppelt so hoch wie noch im September. Damit stößt PlayerUnknown‘s Battlegrounds (ab hier nur noch PUBG) das ehemals beliebteste Spiel „Dota 2“ vom Thron, welches aktuell Rund 700.000 aktive Spieler zählt.

Anzeige