Fortnite: Entwickler entfernt "peinliche" Brust-Physik

In einem Update hat Epic Games die Physikengine im Umgang mit Brüsten überarbeitet, damit diese nicht mehr wackeln. Zuvor hat sich der Entwickler für den "Fehler" entschuldigt.


Quelle: Gamebyte

Mit dem Start der sechsten Season bekam Fortnite mehrere neue Spielinhalte und eine verbesserte Engine für die Physikberechnung spendiert. Letztere sorgte dafür, dass bei einem neuen weiblichen Charakter die Brüste wackeln, sobald dieser sich bewegt. Das ist an sich nichts besonderes und in der echten Welt auch so. Doch offenbar fanden dies einige Nutzer provokativ und sexistisch.

Der Entwickler entschuldigte sich schließlich und sprach von einem dummen und peinlichen Bug, der unangebracht sei und schnellstmöglich korrigiert werden müsse. Wie es dazu kam, dass ein solches Feature versehentlich implementiert werden konnte, wurde aber nicht verraten.

Das Ende vom Lied lautet: Fortnite hat in Windeseile ein Update erhalten, welches die deutlich wackelnden Brüste verbannt. Zuvor wurden Teile der Physikengine abgeschaltet, um den vermeintlichen Bug schnellstmöglich ungeschehen zu machen.

Anzeige