Far Cry 4: Kein Koop-Zwang

Aufgrund der ersten, gezeigten Spielszenen von Far Cry 4 auf der E3 befürchten viele interessierte Spieler, dass einige Missionen des kommenden Shooters nur im Koop-Modus abgeschlossen werden können. Zu diesem Thema meldete sich nun Creative Director Alex Hutchinson zu Wort.


Quelle: PlaystationFront

Auf der Spielemesse E3 zeigte Ubisoft erste Ingame-Szenen aus Far Cry 4. Zu sehen war der Koop-Modus, der es erlaubt, mit einem zweiten Spieler diverse Aufgaben zu erfüllen. Aufgrund dessen befürchten allerdings viele Spieler, dass für einige Haupt- und Nebenmissionen ein Koop-Zwang herrscht. Zu diesem Thema äußerte sich nun Creative Director Alex Hutchinson und dementierte diese Bedenken. Laut ihm soll Far Cry 4 vollständig ohne zweiten Mitspieler zu bewältigen sein. Außerdem würden die Spielstände der Einzelspieler-Kampagne beim Koop-Modus nicht verändert und seien unabhängig davon. 

Far Cry 4 soll im November erscheinen und kann bei Amazon vorbestellt werden.

Anzeige