Far Cry 3: Grafikvorteile der PC-Version?

Far Cry 3 wird wieder einmal eine Crossplattform-Entwicklung und dürfte sich daher optisch kaum auf dem PC voll entfalten können. Doch der "Lead Game Designer" Jamie Keen spricht von einer allgemein herausragenden Grafik auf den Konsolen und äußerte, dass die Details auf dem Computer geringfügig höher ausfallen.


Quelle: Videogamer

PC-Spieler werden aller Voraussicht nach wieder in die Röhre schauen: Laut des "Lead Game Designers" Jamie Keen wird sich die Computer-Variante des Ego-Shooter Far Cry 3 nicht sonderlich von den Konsolen-Portierungen absetzen können. Sein Kommentar:

"Der PC hat - oder sollte zumindest - deutlich mehr Power unter der Haube haben. Also können wir hier ein bisschen optimieren. Das heißt allerdings nicht, dass wir uns nur auf den PC konzentrieren und die Konsolen außer Acht lassen. Wir versuchen so viel wie möglich aus den Konsolen herauszuholen"

Obwohl die Hardware der Konsolen damit am Limit arbeiten dürfte, hat die Mehrheit der PC-Besitzer wohl kaum mit Performance-Problemen zu kämpfen. Die Aussage von Keen beinhaltet zwar, dass die Optik des Computer-Ablegers optimiert würde, aber kaum höhere Priorität zugesprochen bekommt.

Anzeige