DayZ Standalone: Hacker entwendet angeblich Quellcode

Eigenen Angaben zufolge, wurde Bohemia Interactive Opfer eines Hacker-Angriffs, bei dem angeblich die Standalone-Version von DayZ im Fokus stand. Passend dazu sind Screenshots des Source-Codes im Netz aufgetaucht. Zahlreiche Hacks und Cheats könnten die Folge des Angriffs sein.


Quelle: Rely On Horror

Die Server von Bohemia Interactive wurden von einem Hacker namens "DevDomo" angegriffen. Dies bestätigte das Entwickler-Studio gegenüber relyonhorror.com, ließ aber verlauten, dass die genauen Auswirkungen bisher nicht bekannt sind. Zwar läuft gerade eine intensive Untersuchung der Ausmaße dieser Attacke, doch scheint das Ziel bereits festzustehen: Via SQL Injection soll der Source-Code der Standalone-Version von DayZ entwendet worden sein. Bestätigt wird dies durch diverse Screenshots im Netz. Selbige zeigen den Quellcode des Spiels. Obwohl die Entwicklungsarbeiten dadurch nicht großartig behindert werden, dürften in Kürze zahlreiche Hacks und Cheats für DayZ erscheinen - sofern den Angaben des Hackers zu glauben ist.

Laut Bohemia Interactive wurden keine Nutzerdaten entwendet. Auch die bisher bekanntgegebenen Programmierungsziele und -pläne sollen eingehalten werden.

Anzeige