Battlefield 4: Dice verschiebt Naval-Strike-DLC für den PC (Update: Ab sofort verfügbar)

Heute wollte Dice neue Spiele-Inhalte mit dem Naval-Strike-DLC in Battlefield 4 einfügen, doch aufgrund eines bisher ungelösten Problems, verzögert sich die Erweiterung auf unbestimmte Zeit. Konsolen-Spieler erhalten das Zusatz-Paket jedoch wie geplant.


Quelle: Battlefield 4 - Battlelog Blog

Obwohl alle Battlefield-4-Fans gespannt auf die neue Erweiterung namens "Naval Strike" gewartet haben, schauen PC-Spieler nun in die Röhre: Dice gab über eine Nachricht im Battlelog bekannt, dass das DLC-Paket auf unbestimmte Zeit verschoben wird und nicht wie geplant am heutigen Tag erscheint. Grund dafür sei ein bisher ungelöstes Problem, das nicht näher umschrieben ist. Konsolen-Spieler können die Erweiterung jedoch ohne Verzögerung herunterladen.  

"However, we are delaying the launch of Battlefield 4 Naval Strike on PC. We’ve detected an issue and it needs to be solved. Quality is our number one priority and we will not release Battlefield 4 Naval Strike on PC until we feel it meets the highest quality level possible. Once we have a confirmed date for PC, we’ll be sure to update those players on our official channels. We appreciate your patience and look forward to seeing everyone on the Battlefield."

Dice will den PC-Spielern laut eigenen Angaben die höchstmögliche Qualität des Zusatz-Inhaltes bereitstellen. Sobald der Fehler behoben ist, wird das DLC-Paket zur Verfügung stehen. Einen neuen Release-Termin will das Entwicklerstudio ebenfalls zeitnah nachreichen.

Update (27.03.2014)

Im Battlelog wurde kürzlich ein Update gepostet, dass vor allem den Grund für die Verzögerung des DLC-Pakets für den PC nennt. Demnach befürchtet Dice, dass die Kombination aus der Erweiterung und kommenden PC-Updates auf Mittel- sowie Oberklasse-Systemen zu Performance-Problemen führen wird. Die Entwickler arbeiten laut eigenen Angaben hart an dem Bug. Doch auch die XBox-One-Version von Naval Strike scheint nicht ganz fehlerlos zu sein, denn Dice verschob ebenso die Konsolen-Fassung des Zusatz-Pakets aufgrund von Problemen beim Animationssystem.

Ein genaues Release-Datum wurde zwar nicht genannt, dennoch soll Naval Strike Anfang April zum Download bereitstehen. Erst wenn die Premium-Nutzer auf das DLC-Paket zugreifen können, startet der 14-tägige Vorabzugang. Demnach betrifft die Verzögerung von Naval Strike auch alle anderen Battlefield-4-Spieler, die sich die Erweiterung anschaffen möchten.

Update (01.04.2014)

Seit gestern Abend kann die knapp fünf Gigabyte umfassende Naval-Strike-Erweiterung heruntergeladen werden. Damit stehen den Battlefield-4-Spielern folgende, zusätzliche Inhalte zur Verfügung:

Battlefield 4 und die diversen Erweiterungen sind bei Amazon erhältlich. 

Anzeige