Apex Legends erreicht neuen Meilenstein, Solo-Modus geplant

Beim derzeit extrem populären Battle Royale-Shooter Apex Legends wird ein Meilenstein nach dem anderen erreicht: Inzwischen konnten über 25 Millionen Spieler gezählt werden - in nur einer Woche nach dem Launch. Zudem sollen bald neue Spielmodi hinzugefügt werden.


Dass so schnell ein Spiel erscheinen könnte, dass in die Fußstapfen von Fortnite treten könnte, hätte wohl niemand gedacht. Doch dem Publisher EA könnte mit Free2Play-Shooter Apex Legends genau das gelingen. Das Spiel erreichte die Marke von über 25 Millionen Spielern nach nur einer Woche and damit sogar schneller als Fortnite.


Währenddessen gibt es erste Hinweise auf neue Spielmodi, darunter einen Solo- und Duo-Modus. Aktuell bietet Apex Legends nur die Möglichkeit, in 3er-Squads gegen andere 3er-Teams anzutreten. Nach dem hervorragenden Start ist es aber sehr wahrscheinlich, dass die eben genannten Modi schon bald Einzug in den BR-Shooter erhalten. Auch finanziell hat sich das Spiel für EA bereits gelohnt, denn nach dem Battlefield 5-Fiasko mit enttäuschenden Verkaufszahlen konnte man die Anleger nach dem erfolgreichen Start von Apex Legends wieder beruhigen und den Aktienkurs deutlich verbessern.

Quelle: WCCFTech

Karim Ammour

Datum:
12.02.2019 | 14:02
Rubrik:
spiele
Tags:

Anzeige