Windows 7 Umstieg, Preise und Sonderaktionen

Das neue Betriebssystem Windows 7 soll einfacher, intuitiver, schneller, zuverlässiger und sicherer sein. Ohne jetzt groß die Marketing-Sprüch zu zitieren wollen wir hier leidglich kurz auf die Preise, Vergünstigungen und Umstiegswege eingehen. Lediglich zur Umschreibung der drei Windows 7 Version greifen wir mal auf die original Beschreibung von Microsoft zurück.


Drei Versionen von Windows 7

Windows 7 Home Premium ist ideal für den Anwender zu Hause. Es bietet zahlreiche multimediale Entertainment-Funktionen und erleichtert auch die Einrichtung eines Heimnetzwerkes zur gemeinsamen Nutzung von Fotos, Videos und Musik.

Windows 7 Professional umfasst alle Funktionen für eine effektive berufliche Nutzung und bietet gleichzeitig alle Multimedia- und Entertainment-Funktionen von Windows Home Premium.

Schließlich enthält Windows 7 Ultimate zusätzlich zu den Features der beiden anderen Editionen mehr Sicherheitsfunktionen und mehr Flexibilität, um in verschiedenen Sprachen zu arbeiten.

Preise (Unverbindliche Preisempfehlungen)

Windows 7 Upgrade (von XP oder Vista)

Vollprodukt

In unserem Preisvergleich kann man aber auch das eine oder andere Schnäppchen machen. Über den folgenden Link kommt man zu einer kompletten Übersicht der verschiedenen Windows 7 Versionen.

Sonderaktionen

Studenten erhalten vom 22. Oktober 2009 bis 28. Februar 2010 für 35 Euro eine Upgrade-Version von Windows 7 in der Version Home Premium oder Professional.

Mit dem Windows 7 Family Pack kann Windows 7 Home Premium auf bis zu drei PCs eines Haushalts gleichzeitig installiert werden. Es handelt sich dabei um ein limitiertes Angebot und ist für 149,99 Euro erhältlich.

Umstieg von Windows XP

Beim Umstieg von Windows XP auf Windows 7 ist unabhängig von der gewählten Edition generell eine Neuinstallation nötig. Daher müssen bestehende Daten gesichert werden, um sie anschließend auf Windows 7 wieder aufzuspielen. Informationen dazu erhalten Kunden im Windows 7 Upgrade Center. Lizenzrechtlich können auch Windows XP-Kunden auf eine Upgrade-Version zurückgreifen.

Umstieg von Windows Vista

Wer Windows Vista ab Service Pack 1 nutzt, kann per einfachem Upgrade auf eine gleichwertige Edition von Windows 7 umsteigen. Aber auch hier ist eine vorherige Datensicherung empfehlenswert. Microsoft stellt zahlreiche Hilfsmittel für die Migration zur Verfügung. Dazu zählen der Windows 7 Upgrade Advisor zur Überprüfung des PCs sowie Informationen im Windows 7 Upgrade Center und Broschüren im Fachhandel.

Anzeige