Kein Vertrieb von Windows XP mehr

Microsoft feiert heute das einjährige Jubiläum des aktuellen Betriebssystems Windows 7. Zeitgleich endet heute aber auch die Ära des beliebten, aber dennoch in die Tage gekommenen Windows XP, zumindest wenn es um den Vertrieb geht. Diesen stellt der Softwareriese ab heute offiziell ein. In den vergangenen neun Jahren, seit dem Launch am 25. Oktober 2001, hat sich Windows XP zu einem sehr beliebten Betriebssystem entwickelt, welches das am längsten verfügbare Microsoft-Betriebssystem aller Zeiten ist. In den vergangenen Jahren konnte XP immer wieder an Beliebtheit gewinnen, was bewirkte, dass die Verfügbarkeit immer wieder verlängert wurde. Jedoch war mit dem Start von Windows 7 die Einstellung des Vertriebs von XP längst eine beschlossene Sache. So konnte man in der Vergangenheit beobachten, dass XP auch aus dem Einzelhandel in Form von Retail-Versionen oder in vorinstallierter Form auf PCs verschwand. Derzeit ist die Verfügbarkeit zwar noch gegeben, jedoch wird es keinen Nachschub seitens des Herstellers mehr geben. Sicherheitsupdates wird es hingegen noch bis zum April 2014 für Windows XP geben.


Anzeige