Gamescom 2017: THQ Nordic zeigt neues Open World RPG BioMutant

Zur Gamescom 2017 bringt THQ Nordic unter anderem BioMutant mit. Erscheinen soll das Spiel für die PlayStation 4, XBox One und PC irgendwann im kommenden Jahr.


BioMutant wurde im Rahmen der Gamescom 2017 offiziell vorgestellt. Das Spiel von den Entwicklern aus dem Hause Experiment 101 soll "einzigartige" Kampfeinlagen in einem postapokalyptischen Szenario und Biomodifikationen in einem Titel vereinen. Gekämpft wird dabei unter anderem gegen gefährliche Kreaturen - von denen es in der offenen Spielwelt so einige gibt. Spieler können die eigenen Fähigkeiten oder das Aussehen mithilfe Mutationen beeinflussen - Prothesen und Waffen sind auch Teil des Kampfarsenals. Im Trailer ist oft die Hauptfigur zu sehen, welche an einen Waschbär erinnert. Wem das nicht gefällt kann seiner Figur beispielsweise Krallen oder Flügel wachsen lassen, was wohl auch beim Überleben helfen dürfte.

Doch Waffen und sonstige Extras sind nicht das, womit man sich hauptsächlich wehrt oder angreift. Die Entwickler betonen, dass die eigenen Kampffähigkeiten und damit einhergehend die Bewegungsfreiheit und Agilität von besonderer Bedeutung sind. Gelernt wird beispielsweise Kung-Fu von Meistern im Spiel, womit der Handlungsspielraum im Kampf und spezielle Kombos vergrößert, respektive ermöglicht werden. Neben Bildmaterial und einem Trailer ist von THQ Nordic lediglich bekannt, dass BioMutant irgendwann im kommenden Jahr erscheinen soll.

Anzeige