Gamescom 2017: Anno 1800 bringt euch in die Epoche der Industrialisierung

Ubisoft zeigt im Rahmen der Gamescom 2017 einen neuen Anno-Ableger und bringt Spieler so in die Epoche der Industrialisierung. Volle Kraft voraus mit Dampfschiffen und automatischen Webstühlen im 19. Jahrhundert mit Anno 1800.


Gar nicht so weit von der Redaktionszentrale - und zwar in Mainz wurde die Entwicklung von Anno 1800 von Ubisoft Blue Byte Studio vorangetrieben. Wie immer bleibt man sich auch mit der jüngsten Installation den Grundfesten treu: Der Spieler hat die Aufgabe lebhafte Städte zu erstellen und selbige am Leben zu erhalten. Dazu zählt auch das Verwalten gewaltiger Metropolen und das Erschließen neuer Besiedlungsmöglichkeiten in der Welt von Anno 1800 - inklusive mehr Technik, schließlich dreht sich im Spiel alles um die Anfänge der industriellen Revolution. Im Story- und Multiplayer-Modus dürfte dem Spieler aufgrund unzähliger Möglichkeiten sicherlich schnell nicht langweilig werden. 

Wer schon immer aktiv bei der Entwicklung von Anno dabei sein möchte, bekommt mit Anno-Union nun die Chance. Die Entwickler ermöglichen registrierten Nutzern exklusive Einblicke hinter die Kulissen und möchten Feedback - überdies gibt es die Möglichkeit den Titel früher zu spielen. Anno 1800 soll im Winter 2018 für den PC erscheinen, weshalb aus diesem Grund weitere, detailliertere Infos zum Spiel leider Mangelware sind. Zum offiziellen Akündigungstrailer gehts hierentlang.

Anzeige