Android und Canon: Tablet steuert DSLR

Mit einer App aus dem Android Store ist es jetzt möglich, DSLR-Kameras der Firma Canon über das eigene Android-Tablet fernzusteuern. Über die Applikation lassen sich zahlreiche Einstellungen an der Kamera vornehmen. Allerdings wird für einen erfolgreichen Betrieb eine USB-Verbindung zwischen Tablet und Kamera benötigt. Außerdem muss Android 3.0 Honeycomb auf dem Tablet laufen.


Quelle: Golem

Über die App lässt sich beispielsweise der Fokus festlegen, die Blende, Belichtungszeit und -methode einstellen sowie die Helligkeitsverteilung überprüfen. Weiterhin können auch der Weißabgleich, die Belichtungskorrektur und der ISO-Wert über das Tablet gesteuert werden. Auch Videos können über das Tablet aufgenommen werden und - sofern das die Kamera unterstützt - auch direkt auf dem Bildschirm betrachtet werden. 

Auch die Programmierung von Bildern in beliebigen Zeitabständen ist möglich. Damit eröffnet die App neue Möglichkeiten für Fotografen, denn anwesend müssen diese dann nicht mehr sein, um beispielsweise einen länger andauernden Prozess minütlich festzuhalten. Für die Steuerung ist allerdings eine Verbindung über ein USB-Kabel notwendig. 

Die App "DSLR Controller" vom Entwickler Chainfire befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium und wird für knapp 6 Euro im Android Store verkauft. In Zukunft soll die App auch Nikon-Kameras unterstützen. Die Steuerung ist auch von einem Galaxy S II möglich.

Anzeige