AMD und Nvidia optimieren ihre Grafikkarten-Treiber für Battlefield 3 (+ Download)

In Kürze startet die Open-Beta des Actionkrachers Battlefield 3. Passend dazu haben AMD und Nvidia ab sofort jeweils einen optimierten Treiber für das Spiel im Angebot. Beide Aktualisierungen laufen natürlich ebenfalls noch unter der Beta-Bezeichnung, sollen aber die Performance je nach Setting und Detailstufe um bis zu 38 Prozent steigern.


Laut Nvidia steigert der Geforce-285.38-Treiber die Gesamtperformance der entsprechenden Grafikkarte um bis zu 38 Prozent gegenüber der aktuellen Software. Zu diesem Ergebnis ist der Grafikkarten-Gigant beim Test mit einer GTX 570 unter DirectX 11 und einer Auflösung von 2.650 x 1.600 Pixeln gekommen. Zusätzlich will man mit dem aktuellen Beta-Treiber die Stabilität und Bildqualität verbessert haben. Natürlich profitieren auch andere Spiele wie beispielsweise Dead Island, Diablo III, Dragon Age 2, Need for Speed: The Run sowie Saints Row: The Third von dem Update. Detaillierte Infos gibt es in offiziellen Release Notes von Nvidia.

AMD hingegen hält sich mit direkten Prozentaussagen zurück, gibt aber an, dass die Leistung mit dem Catalyst 10.11 Preview enorm ansteigen soll. Dabei scheint es egal, ob Anti-Aliasing aktiviert ist oder nicht. Das Update beschleunigt alle Grafikkarten der HD-5000- und HD-6000-Serie. Natürlich finden auch Verbesserungen für den Multi-Monitoring- und den Crossfire-Betrieb ihren Weg in den Treiber. Weitere Infos dazu sind hier zu finden.

Die beiden Beta-Treiber sind bereits als Download verfügbar und unter folgenden Links zu finden:

Anzeige