Verzögerung: HTC One erst im April verfügbar

Seit der Vorstellung des HTC One gegen Ende Februar, ist das aktuelle Topmodell der Taiwanesen nicht verfügbar. Das liegt unter anderem daran, dass der Hersteller als offiziellen Verkaufsstart die letzten Märztage gewählt hat. Dieser Termin ist allerdings nicht mehr zu halten, sodass das High-End-Smartphone erst Mitte April 2013 im freien Handel erhältlich sein wird.


Quelle: Computerbase

Die Käufer, welche sehnsüchtig auf das One von HTC warten, müssen sich gedulden: Der Hersteller hat bekanntgegeben, dass eine flächendeckende Verfügbarkeit erst gegen Mitte April gegeben ist. Vereinzelt seien jedoch schon in den nächsten zwei Wochen einige Geräte zu haben. Vorbestellungen werden laut HTC bevorzugt behandelt, sodass aktuell alles daran gesetzt wird, die internationalen Pre-Orders schon Ende März auszuliefern. Als Grund für die leichte Verzögerung sind die Lieferengpässe einiger Schlüsselkomponenten wie beispielsweise des UltraPixel-Kamerasensors genannt worden.

Der Mobilfunkbetreiber O2 wird vermutlich zum offiziellen Marktstart des One in der Lage sein, genügend Einheiten an die Kunden zu verteilen. Angeblich sei die Belieferung der entsprechenden Shops weitestgehend sichergestellt, sodass man die heiß ersehnten Smartphones schon bald in den Händen halten könne. Auch die Deutsche Telekom wird ab dem 22. März Geräte in "begrenzter Anzahl" führen und Käufern selbst ohne Vorbestellung anbieten.

Bei Amazon sind Smartphones von HTC erhältlich.

Anzeige