Special Edition: Das Lenovo Moto G5S Plus

Mit dem Moto G5S Plus soll am 25. Juli wohl eine Special-Edition vorgestellt werden. Verglichen mit dem Moto G5 und dem G5 Plus soll es diverse Upgrades geben. Darunter zählen ein Aluminium-Gehäuse, eine Dual-Kamera und ein etwas größeres Display.


Quelle: Venture Beat

Mit dem G5S Plus wird von Lenovo beziehungsweise von Motorola bald ein Smartphone vorgestellt welches als Special-Edition des G5 Plus bezeichnet werden kann. Im Vergleich zum G5 Plus (im Bild) soll das G5S Plus mit einigen Upgrades auf den Markt kommen. Zum einen wird das Gehäuse nun aus Aluminium bestehen und nicht mehr aus Kunststoff. Zum anderen wird auch an der Bildschirm-Diagonale etwas gefeilt. Hier setzt man statt 5,2 Zoll nun auf ein 5,5 Zoll großes Display. Die Auflösung bleibt jedoch bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten identisch zum G5 Plus. Das wahrscheinlich größte Upgrade wird die Dual-Kamera darstellen.

Den bisherigen Informationen zufolge macht die Dual-Kamera Fotos mit jeweils einer Auflösung von 13 Megapixeln. Dabei ist einer der Sensoren vorwiegend für die Tiefeninformationen zuständig, da dieser monochrom arbeitet. Eine weitere Aufwertung erfährt die Frontkamera. Hier kann nun statt vorher mit fünf, mit acht Megapixeln fotografiert werden. Das Moto G5 Plus bietet hier nur eine zwölf Megapixel Kamera. Die Dual-Kamera wird, wie auch andere Modelle wie das Honor 9 oder das OnePlus 5, Bokeh bei Porträts simulieren. Im Innern der Special-Edition befindet sich ein Qualcomm Snapdragon 625 mit acht Kernen und bis zu vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Zusätzlich gibt es auch noch 64 Gigabyte Massenspeicher. Am 25. Juli soll Lenovo angeblich die neuen Geräte vorstellen und vielleicht gibt es dann auch Informationen über ein eventuelles Moto G5S ‚ohne Plus‘.

Anzeige