Smartphone um bis zu 92 Prozent schneller laden - Legion Meter macht es möglich

Mit einem auf Kickstarter vorgestellten Projekt können eilige Nutzer das eigene Smartphone oder Tablet in Rekordzeit aufladen. Der so genannte Legion Meter wird zwischen dem Gerät und Ladestecker geschaltet und fungiert so als Multimeter. Ein Display auf dem Gadget gibt Auskunft über beispielsweise Akku-Kapazität oder Spannungsintensität.


Quelle: Kickstarter

PLX Devices macht mit einem vielversprechenden Gerät auf Kickstarter auf sich Aufmerksam: Der hauseigene Legion Meter soll Widerstände messen können und so moderne Endgeräte wie Smartphones oder Tablets beispielsweise in Rekordzeit aufladen. Das Unternehmen gibt an, dass die Aufladezeit um bis zu 92 Prozent kürzer ausfallen soll. Auskunft über den aktuellen Status gibt ein integriertes OLED-Display, das auf der einen Seite über einen USB-Stecker verfügt und simpel zwischen Netzstecker und Endgerät gesteckt wird. Über die Anzeige lässt sich unter anderem die Spannung am USB-Port, die Stromstärke oder die Akkukapazität anzeigen.

Das kleine Gerät soll sich außerdem hinsichtlich der Spannung- und Stromstärke anpassen können. Egal ob Android- oder Apple-Smartphone, respektive Tablet oder MP3-Player: Das Legion Meter adaptiert die Werte und erzielt so deutlich geringere Aufladezeiten. Ein herkömmliches Smartphone kann zum Beispiel via USB-Port am Rechner lediglich 2,6 Watt beziehen. Mit dem Gadget sollen die vollen 5 Watt möglich sein, womit sich die theoretische Aufladegeschwindigkeit fast verdoppelt. Nichtsdestotrotz arbeitet jedes Gerät anders: Aus diesem Grund hat PLX Devices eine Liste veröffentlicht, die eine Verbesserung bei jeweiligen Endgeräten zeigt. Gegen Ende des Jahres soll das nützliche Tool für den täglichen Gebrauch für rund 70 US-Dollar erhältlich sein. Supporter können das Projekt weiterhin unterstützen.

Bei Amazon sind Smartphones erhältlich.

Anzeige