Samsung Galaxy Fold kommt (nun wirklich) im Semptember

Nach dem desaströsen Marktstart des Galaxy Fold hat Samsung den Ersatztermin bekanntgegeben, an dem das Gerät erhältlich sein soll. Damit könnte das Unternehmen sogar noch dem Konkurrenten Huawei zuvorkommen.


Statt am 26. April wie ursprünglich vorgesehen, wird das Galaxy Fold spätestens Ende September erscheinen, was Samsung nun offiziell bestätigt hat. Nachdem der überhastete Marktstart mit vielen technischen Problemen behaftet war, wurde der Launch vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Doch inzwischen ist Samsung zuversichtlich, die damals entschandenen Probleme behoben zu haben. Unter anderem wurde nun beispielsweise die Folie verbessert, welche das filigrane Falt-Display vor Staub und Schmutz schützt. Zum damaligen Launch kam es hier mehrmals zu Materialfehlern, wodurch der Touchscreen dauerhaft beschädigt wurde.


Ebenfalls verschoben wurde auch der Marktstart des Huawei Mate X - wohl ebenfalls aufgrund technischer Probleme. Es bleibt also nach wie vor spannend, welches der beiden Unternehmen als erstes sein (fehlerfreies) Smartphone anbieten kann. Zur Erinnerung sei jedoch gesagt, dass die Geräte mit rund 2000 Euro (Galaxy Fold) und 2500 Euro (Huawei Mate X) einen prallen Geldbeutel voraussetzen.



Anzeige