Samsung führt Authentifizierungs-Chip für Zubehör ein

Im kommenden Zubehör für Samsung-Smartphones soll ein sogenannter "Authenticity recognition"-Chip verbaut werden, der dem Gerät bestätigt, dass es sich dabei um Samsung-zertifizierte Produkte handelt. Sollte dieser Chip nicht vorhanden sein, kann der Benutzer die Features des Zubehörs nur eingeschränkt nutzen.


Quelle: ETNews

Laut diversen Meldungen will Samsung das kommende Zubehör für die eignen Smartphones mit einem Chip ausstatten, der den Geräten vermittelt, dass ein zertifiziertes Produkt angeschlossen ist. Kann beispielsweise bei Drittanbieter-Zubehör keine Authentifizierung stattfinden, sollen die Funktionen eingschränkt sein. Als Beispiel für dafür, nennt das Portal ETNews die drahtlose Aufladefunktion des Note 3, die dann nicht funktioniert. Laut der Industrie und den Drittanbietern von Mobile-Zubehör, machte Samsung den Chip am 22. Oktober zur Pflicht für Zubehör, welches ohne Einschränkungen arbeiten soll. Dabei ist der Chip allerdings nicht frei verfügbar, Samsung verteilt ihn nur an ausgewählte Unternehmen.

Mit den ID-Chips, welchen einen einmaligen Code für ein bestimmtes Zubehörteil beinhalten, will der Hersteller die Systemstabilität gewährleisten, da schlechtes Zubehör durch die technischen Unterschiedlichen in der Vergangenheit bereits zu Fehlern führte. Samsung kann außerdem mithilfe der ICs bestimmen, welche Zubehörteile unterstützt werden. So entsteht ein Konkurrenzkampf um die Zertifizierung durch Samsung. Bei der Vergabe der Chips will Samsung in Zukunft Wert auf die Qualität des Produkts und die Kompatibilität mit dem Betriebssystem legen. Durch die wenigen, ausgesuchten Zubehör-Hersteller ist es möglich, dass kleinere und mittelgroße Hersteller auf dem Markt nicht mehr mithalten können, da ihre Produkte - ohne ID-Chip - in Kombination mit einem Smartphone oder Tablet von Samsung nicht mehr in vollem Funktionsumfang benutzt werden können. Im Umkehrschluss garantiert der Branchen-Riese aber, dass die diversen Produkte reibungslos miteinander arbeiten und die Features auch problemlos genutzt werden können.

Da Samsung die Smartphone-Sparte zusammen mit Apple anführt, ist es wahrscheinlich, dass der Hersteller diese Beschränkung mithilfe seiner treuen Kunden erfolgreich durchsetzen kann.

Das Note 3 samt Zubehör ist bei Amazon erhältlich.

Anzeige