Samsung-Chef: Akku im Galaxy Note 9 "sicherer als je zuvor"

Nach der aufwendigen Rückrufaktion des Galaxy Note 7 wegen explodierender Akkus gibts es selbst heute noch Zweifel darüber, ob das neu vorgestellte Note 9 wirklich sicher ist. Dem Samsung-Chef zufolge brauche man sich diesbezüglich aber keine Sorgen zu machen.


Quelle: TheInvestor

Für das neue Galaxy Note 9 hat Samsung hohe Erwartungen und will sicher gehen, dass das selbstgesteckte Ziel - nämlich die Verkaufszahlen des Vorgängers zu übertreffen - erreicht wird. Um auch den Akku-Kritikern zu begegnen, garantierte der Samsung-Chef DJ Koh höchstpersönlich für die Sicherheit der Stromspeicher.

Nach dem Akku-Problem und anschließendem Rückruf ist die Akkukapazität von 3500 mAh beim Note 7 auf 3300 mAh beim Note 8 reduziert worden, damit sich ein solches Desaster auf keinen Fall wiederholen kann. Mit dem Note 9 ist die Kapazität aber wieder auf 4000 mAh deutlich erhöht worden, was entsprechende Kritiker alarmierte. Laut Koh ist der Akku im neuen Note-Gerät jedoch sicherer als je zuvor, als Nutzer bräuchte man sich also keinerlei Sorgen machen. Das sei von den Samsung-Ingeneuren sichergestellt worden.

Alle wichtigen Neuerungen sowie die (Preis)konfigurationen zum neuen Galaxy Note 9 haben wir hier zusammengefasst.

Anzeige