Oppo F1s: Smartphone mit 16-MP-Frontkamera vorgestellt

Der chinesische Hersteller OPPO hat mit dem F1s den Nachfolger seines bereits erhältlichen Selfie-Smartphones offiziell enthüllt. Das neue Gerät bedient sich an der Technik der Oberklasse und besitzt eine Frontkamera mit 16 Megapixeln.


Quelle: GSM Arena

Nachdem OPPO mit dem F1 im Frühjahr bereits ein Kamera-Handy speziell für Selfies vorstellte, steht nun der Nachfolger F1s in den Startlöchern. Das 5,5 Zoll große Gerät kommt mit einem Octacore-Prozessor samt drei Gigabyte RAM sowie erweiterbare 32 Gigabyte Speicher daher. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 3075 mAh.

Zu den Haupt-Features des Geräts gehört außerdem eine Frontkamera mit 16 Megapixeln und ein schneller Fingerscanner, welche eine Erkennung in 0,22 Sekunden erlauben soll. Die "Hauptkamera" löst mit 13 Megapixeln etwas niedriger auf, soll aber ebenfalls hochauflösende Bilder knipsen können. Als Zusatz soll dem Nutzer eine spezielle Software vorinstalliert werden, welche die Qualität der Aufnahmen auch im Nachhinein verbessert werden kann.

Das OPPO F1s ist ab sofort in mehreren asiatischen Ländern in den Farben Gold, Rose Gold und Grau zum Preis von umgerechnet lediglich 200 Euro erhältlich. Ob das Gerät auch offiziell in Deutschland eingeführt wird, bleibt noch offen.

Anzeige