Nokia 6 erreicht 1 Mio. Vorbestellungen in China

Das zunächst nur für China geplante Smartphone Nokia 6 kam innerhalb von nur einigen Tagen auf eine Zahl von einer Million Vorbestellungen. Es ist das erste Android-Gerät des finnischen Herstellers und soll vor allem dank des niedrigen Preises von rund 250 US-Dollar überzeugen.


Quelle: PlayFuldroid

Offenbar weckt das Nokia 6 einiges an Kauflust im chinesischen Markt: Nachdem man bereits vor fünf Tagen die Marke von 250.000 Vorbestellungen erreichte, sind es nun über eine Million. Für das Interesse dürfte wohl insbesondere die Kombination eines attraktiven Preises von 245 US-Dollar mit ordentlicher Hardware sorgen. So kommt im Nokia 6 zwar "nur" ein Snapdragon 430 zum Einsatz, dafür verbaut der Hersteller 4GB RAM, 64GB internen Speicher, eine 16MP-Kamera und einen 5,5 großen FullHD-Touchscreen.

Das Nokia 6 wird zunächst nur in China über eine Partnerfirma vertrieben, welche für den Vorverkauf eine spezielle Verkaufsseite eingerichtet hat. Im genauen Sinne handelt es sich allerdings nicht um Vorbestellungsaktion, sondern um eine Sammlung Registrierungen für je 9 US-Dollar. Diese geben dem Nutzer die Möglichkeit, an speziellen "Flash Sales" ein Exemplar des Geräts kaufen zu können. Der erste dieser Verkaufsaktionen soll am 19. Januar stattfinden.

Anzeige