Neuer Name: Nächstes Samsung-Topmodell könnte nicht Galaxy S10 heißen

Kaum ist das Galaxy S9 (Plus) offiziell gezeigt, gehen die Spekulationen um den Nachfolger des diesjährigen Flaggschiffs los. Im Gespräch ließ der Chef der Mobilfunksparte Samsungs wissen, dass man mit einer Namensänderung der Flagship-Serie plant.


Quelle: Sammobile

Ist das Eine draußen, wenden sich die Augen zum Nächsten. So auch beim möglichen Galaxy S10 von Samsung, das aber eigentlich doch nicht so heißen soll. Das zumindest hat Sammobile im Gespräch mit dem Chef der Mobilfunksparte DJ Koh erfahren. Zuvor wurden entsprechende Anfragen unkommentiert im Raum stehen gelassen, während man nun dazu eine klare Meinung hatte. Gut möglich ist, dass beispielsweise das "S" durch einen anderen Buchstaben ersetzt wird. Fest steht jetzt aber schon, dass man die Marke "Galaxy" weiterhin beibehalten werde.

In der Vergangenheit tauchte immer wieder die Bezeichnung "Galaxy X" auf. Hier wurde immer wieder ein kommendes Flaggschiff damit in Verbindung gebracht. Selbiges soll mit einem biegsamen Dispay kommen und so ein Novum im Smartphone-Markt darstellen. Ob so ein Modell dann als Referenz-Smartphone und Speerspitze herhalten soll, ist fraglich. So oder so wird Samsung wohl am Namen was ändern und die Zeit wird zeigen, wie es mit der Galaxy-Serie weitergeht.

Anzeige