MWC 2019: TCL will faltbares Budget-Smartphone bis 2020 anbieten

Die bisher gezeigten faltbaren Smartphones sind vor allem eines: extrem teuer. Der Smartphone-Hersteller TCL, der vor allem im Budget-Segment tätig ist, will deshalb ein besonders günstiges Faltgerät anbieten. Es wird aber voraussichtlich erst im nächsten Jahr erscheinen.


Rund 2000 und 2500 Euro kosten das Samsung Galaxy Fold und Huawei Mate X - und damit weitaus mehr, als sich die meisten Smartphone-Käufer leisten können oder wollen. TCL hat auf dem Mobile World Congress ebenfalls seine Interpretation eines faltbaren Smartphones präsentiert, welche dem Huawei Mate X recht ähnlich aussieht. Viele Informationen zur Technik verriet TCL zwar nicht, jedoch soll das Gerät über einen DragonHinge genannten Faltmechanismus und ein nach außen gerichtetes AMOLED-Display verfügen. Außerdem soll es wesentlich günstiger sein als die zuvor genannten Geräte.



Bezüglich des Marktstarts gab TCL bekannt, dass man noch etwas abwarten möchte, entsprechend könne man erst 2020 mit einem Launch des faltbaren Smartphones rechnen. Man kann jedoch annehmen, das bis dahin noch mehr Hersteller ihre ersten faltbaren Mobilgeräte vorstellen werden. Vor allem in China dürfte dies zu einem starken Wettbewerb führen.

Karim Ammour

Datum:
25.02.2019 | 16:24
Rubrik:
smartphones
Tags:
2019 faltbar foldable mwc smartphone

Anzeige