MWC 2018: Samsung-CEO spricht über faltbares Smartphone "Galaxy X"

In den letzten Fachmessen hat sich Samsung immer wieder zum Galaxy X geäußert, also dem ersten faltbaren Smartphone, welches in naher Zukunft erscheinen soll. Auf dem MWC gab der Samsung-CEO nun weitere interessante Details bekannt.


Quelle: PhoneArena

Nachdem Samsung gestern zum Auftakt des Mobile World Congress in Barcelona das Galaxy S9 und S9+ präsentierte, gab der Unternehmenschef DJ Koh interessante Einblicke in das kommende Galaxy X. Nach derzeitigem Stand soll das erste Gerät für Endkunden 2019 erhältlich sein und vermutlich über ein nach innen klappbares Display verfügen. Ein Display, das nach außen falten lässt, wäre vermutlich für viele Käufer interessanter, aber auch technisch schwieriger zu lösen, weshalb ein solches Gerät wohl erst später erscheinen soll.

Vor dem Launch soll laut Koh sichergestellt werden, dass ein faltbares Smartphone von den Leuten nicht nur als nettes Gimmick aufgenommen wird. Man wolle garantieren, dass Samsung "die beste Nutzererfahrung beim Launch einer neuen Gerätekategorie" bieten kann. Genaue Informationen könne er aktuell noch nicht nennen. Er versprach aber, "nichts zurückzuhalten", wenn die Zeit reif ist.

Letzten Monat zeigte Samsung bei der CES 2018 einigen Partnern hinter verschlossenen Türen ein Vorserienmodell mit einem 7,3 Zoll großen Bildschirm, welches unter dem Namen "Galaxy X" gehandelt wird. Wann und unter welcher Bezeichnung Samsung tatsächlich das erste faltbare Gerät auf den Markt bringt, ist noch unklar.

Anzeige