Marktanteil: Android-Tablets überholen dieses Jahr Apples iPad

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die zahlreichen Android-Tablet-Hersteller gemeinsam den ärgsten Betriebssystem-Konkurrenten Apple im Marktanteil einholen. Laut IDC soll genau dies noch in der nächsten Zeit der Fall sein, sodass Geräte auf Basis von Googles Mobil-OS den größten Anteil inne haben. Diese Entwicklung war jedoch mehr als absehbar: Android-Tablets gibt es in jeder Form und Größe, während Apple lediglich ein Spitzenmodell und seit Kurzem auch ein kleineres Budget-Modell anbietet.


Quelle: IDC

Apple ist aktuell trotz der vielfach vorhandenen Konkurrenz aus dem Android-Lager Marktführer im Tablet-Segment. Dass dieser Umstand mit der Popularität der immer günstiger werdenden Flachmänner mit Googles mobilem Betriebssystem nicht mehr lange anhalten wird, stellt das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation (IDC) klar. Hinzu kommt, dass die Experten die selbst geschätzte Zahl selbst der insgesamt ausgelieferten Tablets insgesamt um 11 Prozent von 172,4 auf ganze 190,9 Millionen Einheiten erhöht haben. Im vergangenen Jahr ging man an dieser Stelle von nur 128 Millionen Stück aus. An der Aufteilung der Geräte nach Displaygröße ändert sich hingegen nicht: Weiterhin sind 50% der ausgelieferten Tablets mit einem Display ausgestattet, welches acht Zoll oder kleiner ist, erklärte der IDC-Mitarbeiter Jitesh Ubrani. Dem Unternehmen zufolge soll sich zudem die Anzahl der verschickten Geräte bis zum Jahr 2017 mit 350 Millionen flachen Rechnern fast verdoppeln. 

Der größte Sieger im Bezug auf den angestrebten Wachstum des Tablet-Marktes wird laut IDC unbestritten Google sein. Die Geräte mit dem Betriebssystem des Suchmaschinenbetreibers werden in diesem Jahr voraussichtlich zum ersten mal überhaupt Apples iPad-Serie hinsichtlich der Marktanteile überholen. Hierbei werden den Schätzungen zufolge die Androiden 48,8 Prozent Anteil inne haben, während der iPhone-Hersteller mit den eigenen flachen Rechnern von 51 auf 46 Prozent fällt. Dennoch bleiben beide genannten Parteien die dominierenden Größen: Lediglich ein paar, kaum bedeutende Prozentpunkte werden im Kampf um die Krone an Microsoft abgetreten. Die Redmonder erlangen so der Vorhersage für 2013 nach einen Einfluss von nur 2,8 Prozent. Bis 2017 sollen leistungsstarke Tablets mit vollwertigem Windows 7,4 Prozent Marktanteil erreichen. Das ARM-Derivat in Form von Windows-RT soll hingegen in den nächsten vier Jahren verschwindend geringe 2,7 Prozent am großen Ganzen besitzen. 

Bei Amazon sind Tablets erhältlich.

Anzeige