Marco und Odyssey: Samsung arbeitet angeblich an zwei Windows-Phone-8-Geräten

Samsung scheint an zwei Windows-Phone-8-Geräten zu arbeiten, um zum Marktstart des neuen Microsoft-Betriebssystems passende Smartphones anbieten zu können. Neben den vermeintlichen, technischen Daten stehen auch schon die angeblichen Codenamen fest.


Quelle: The Verge

Das südkoreanische Unternehmen Samsung scheint neusten Gerüchten zufolge an zwei Smartphones zu arbeiten, die mit Windows Phone 8 daherkommen sollen. Die beiden Geräte tragen die Namen "Marco" sowie "Odyssey" und beherbergen jeweils eine Qualcomm-CPU mit zwei Kernen samt einer Frequenz von 1,5 Gigahertz. Obwohl bei beiden Modellen ein Display mit Super-AMOLED-Technologie zum Einsatz kommt, unterscheidet sich deren Bilddiagonale. Der Bildschirm des Odyssey ist demnach 4,65 Zoll groß und löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Der Screen des Marco hingegen fällt mit vier Zoll deutlich kleiner aus. Auch die Auflösung liegt mit 800 x 480 Bildpunkten weit unter dem Odyssey. Letzteres kommt zudem mit einer 8-Megapixel-Kamera daher. Das Marco verfügt lediglich über ein Aufnahmegerät mit fünf Megapixeln. Beide Smartphones sollen HSPA+ und LTE unterstützen.

Obwohl der Launch der beiden Geräte zur Vorstellung von Windows Phone 8 erfolgen könnte, ist bisher unklar, ob Marco und Odyssey doch nur Spekulation sind. 

Anzeige