LG stellt zwei G7-Abkömmlinge mit schmalem Displayrand vor

Die G7-Familie erhält Zuwachs: LG stellt die Mittelklasse-Modelle G7 One und G7 Fit vor, welche über dasselbe Display wie das Topmodell G7 ThinQ verfügen. Sie werden wahrscheinlich auf der IFA 2018 ausgestellt sein.


Quelle: Slashgear

Sowohl das G7 One, als auch das G7 Fit verfügen über ein 6,1 Zoll großes QHD+-Display und einen USB Typ C Port mit Quick Charge 3.0. Im Inneren unterscheiden sich die Geräte aber: Das G7 One geht als leistungsstärkeres der beiden Modelle hervor und besitzt Qualcomms SoC-Flaggschiff aus dem letzten Jahr, den Snapdragon 835. Hinzu kommen 4GB RAM und 32GB Speicher, der via microSD erweitert werden kann. Laut Bildern wird das G7 One auch eine Dualkamera besitzen, hierzu nannte LG aber keine näheren Informationen.

Mit dem G7 Fit geht LG nochmal eine Generation zurück und verbaut den Snapdragon 821, das Topmodell aus 2016. Der interne Speicher soll 32GB oder 64GB groß ist, zum RAM gibt es aber noch keine genauen Angaben. Womöglich wird das Gerät ohnehin nur in Asien verkauft werden. Weitere Details zu den beiden G7-Modellen wie etwa Preis und Verfügbarkeit wird es voraussichtlich zur IFA 2018 geben, die in wenigen Tagen ihre Pforten öffnet.

Anzeige