iPhone 7: Bilder zeigen größere Kamera, aber keinen Kopfhöreranschluss

Das für den Herbst erwartete iPhone 7 soll Gerüchten zufolge ohne Kopfhöreranschluss daher kommen. Bestätigen sollen dies neue Fotos des neuen iPhone-Gehäuse, auf dem die 3,5mm-Buchse komplett fehlt. Zudem ist eine größere Aussparung für die Kamera und ein neues Antennendesign zu sehen.


Quelle: Nowhereelse

Zum kommenden iPhone gibt es bereits eine Vielzahl an Gerüchten. Als besonders hartnäckig bewiesen hat sich jedoch die Vermutung, dass Apple beim neuen iPhone auf den Kopfhörer-Anschluss komplett verzichtet. Dafür sprechen auch die Aufnahmen, welche dem französischen Blog NowWhereElse vorliegen.

Auf den besagten Fotos ist ein Gehäuse zusehen, das dem des aktuellen iPhone stark ähnelt. Auffällig ist allerdings, das der 3,5mm-Anschluss an der unteren Kante fehlt. Weiterhin zeigen die Bilder eine vergrößerte Hauptkamera für das iPhone sowie eine andere Anordnung der Antennenlinien. Wenn die gezeigten Aufnahmen tatsächlich authentisch sind, dürften sie wohl das Design des "kleinen" iPhone 7 zeigen. Denn neben dem Basis-Modell soll es wie ein Plus-Modell und möglicherweise noch eine Pro-Version geben.

Anzeige