iPhone 6: Gehäuse bereits in Produktion?

Kürzlich tauchten drei Bilder eines angeblichen iPhone 6-Gehäuses auf. Es ist derzeit nur die Rückseite zu sehen, auf der es einige Auffälligkeiten und interessante Hinweise zu finden gibt. Ob die Bilder allerdings das echte Gehäuse zeigen, bleibt derzeit noch unklar. Natürlich gibt es zu einem so frühen Zeitpunkt der Entwicklung noch keine offiziellen Angaben.


Quelle: Weibo.com

Vor wenigen Stunden sind erst Bilder der vermeintlichen Rückseite des kommenden iPhone 6 aufgetaucht. Laut eigenen Angaben sollen die Fotos auf der Seite weibo.com von einem Insider der Firma Foxconn stammen. Neben diesem angeblichen Leak werden in letzter Zeit allerdings noch mehr News und Gerüchte rund um das iPhone 6 publiziert. Ob man dieser neuen Veröffentlichung also Glauben schenken kann, ist fraglich.

Auffällig an diesem Gehäuse ist die etwas hervorstehende Kamera und die abweichende Form. Nach den bisherigen iPhones gäbe es eine große Änderung, da die Ecken wesentlich runder sind als bisher. Ob die Abgrenzungen nach oben und unten zum Gestell der Maschine auf dem Foto gehören oder das Gehäuse dem Vorgänger nachempfunden ist, lässt sich auf den qualitativ minderwertigen Fotos nicht erkennen. Vermutlich gehört aber auch dieser Teil zum Gehäuse. An der oberen Kante könnten bei dem neuen iPhone zahlreiche LEDs angebracht sein und auch der Port auf der Unterseite sieht nicht standardkonform aus. Wie genau das Case produziert wird und welche Besonderheiten es noch bietet, kann man auf den zwei weiteren Fotos ebenfalls nicht sehen:

Weitere Details zum iPhone 6 dürften bei einem vermeintlichen Launch mit Sicherheit nicht ausbleiben.

Produkte von Apple sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige