Huawei plant Absatz von über 250 Millionen Smartphones für 2019

Regelmäßig betont Huawei das enorme Wachstum bei den eigenen Absatzzahlen im Smartphone-Geschäft. Für dieses Jahr liegt die Erwartung bei mehr als 250 Millionen Geräten.


Der chinesische Hersteller Huawei will in naher Zukunft zur Nummer Eins im weltweiten Smartphone-Markt werden und will daher noch in diesem Jahr Samsung als derzeitigen Marktführer überholen. Konkret will man 2019 mindestens 250 Millionen Geräte absetzen, wie Huaweis Vice President im Consumer-Bereich, Zhu Ping, bekanntgab.

Nachdem Huawei 2018 bereits die Marke von 200 Millionen verkauften Smartphones knacken konnte, scheint das selbstgesteckte Ziel von 250 Millionen gar nicht so unrealistisch. Im nächsten Jahr soll die Zahl sogar auf 300 Millionen erhöht werden. Ob Huawei seine eigenen Erwartungen erfüllen kann, wird das Unternehmen aber erst noch beweisen müssen.


Anzeige