Huawei Nova 4 mit Display-Loch offiziell vorgestellt

Wie schon erwartet wurde heute das Huawei Nova 4 vorgestellt. Neben einer besonderen Farbe bringt die vierte Generation vor allem eine verbesserte Kamera mit - und ein Loch im Display.


Was Samsung mit dem Galaxy A8s vormachte, gibt es nun auch im Nova 4, welches Huawei offiziell vorgestellt hat: Das auffällige Loch an oberen linken Ecke am Display. Darüber hinaus bietet das neue Nova ein 6,4 Zoll großes Display mit 2310 x 1080 Pixeln, jedoch ohne In-Screen-Fingersensor. Als Prozessor kommt außerdem nicht der Kirin 980-Chip, sondern der etwas schlechtere Kirin 970 zum Einsatz. Hinzu kommen 8GB RAM und 128GB erweiterbarer Speicher, womit sich das Nova 4 technisch betrachtet in der oberen Mittelklasse wiederfindet.


Auf der Rückseite findet sich ein Multi-Kamera-Setup mit einem 48MP-Hauptsensor und einem weiteren 20MP-Sensor. Wofür der dritte Sensor benutzt wird, ist allerdings unklar. Auch die Auflösung des Frontsensors ist nicht bekannt. Dafür aber der Preis: Umgerechnet rund 400 Euro wird das Gerät kosten. Neben den Standardfarben soll es noch eine Version mit rotem Farbverlauf geben (siehe Produktbild).

Anzeige