HTC One (M8) Prime als animierte Render-Grafik abgebildet

Das HTC One M8 Prime soll ein verbesserter Nachfolger des HTC One (2014)/M8 werden. Diesmal gibt man sich nicht mit dem Namen des Vorgängers zufrieden und benennt es um. Obwohl das neuste Mitglied der HTC One Familie teilweise schon bessere Benchmarks ablieferte als das Samsung Galaxy S5 und das Sony Z2 ( ), will HTC im One M8 Prime noch stärkere Hardware verbauen.


Quelle: Mobilegeeks

Vor einigen Tagen schrieb @evleaks über Twitter einige interessante Informationen über kommende HTC Smartphones. Der Senior Global Online Communications Manager von HTC, Jeff Gordon, bezeichnete zwei davon allerdings als vollkommen falsch. Daraufhin veröffentlichte @evleaks brandneue Eigenschaften des kommenden HTC-Flaggschiffs. Anschließend tauchte eine Render-Animation auf, in der angeblich das HTC One M8 Prime in einem 360-Grad-Überblick gezeigt wird.

Zu den von @evleaks präsentierten Informationen gehört natürlich nicht nur das animierte Bild: Als Prozessor soll ein Qualcomm Snapdragon 805 dienen, welcher mit 2,5 Gigahertz taktet. Diesem stehen angeblich drei Gigabyte RAM zur Seite. Der 5,5 Zoll große Bildschirm wird vermutlich mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflösen. In weiteren Tweets ließ er verlauten, dass das HTC One M8 Prime wasserdicht sein soll und mobiles Internet des LTE-Standards der Kategorie 6 empfangen kann.

In der Animation ist erkennbar, dass die Hersteller an der Kamera und an den Lautsprecherschlitzen Hand angelegt haben. Auf der Rückseite fallen die zwei verschiedenen Materialien ins Auge. Laut @evleaks soll es sich hier um eine Kombination aus flüssigem Silikon und dem schon bekannten Aluminium handeln. Ob das Bild der Wahrheit entspricht wird sich in näherer Zukunft zeigen, sobald HTC sich äußert.

Anzeige