Google arbeitet an Pixel-Smartphone mit faltbarem Display

Auf seiner hauseigenen Entwicklermesse I/O 2019 hat Google bestätigt, dass man aktuell an einem Pixel-Gerät mit faltbarem Display arbeitet. Dennoch ist in naher Zukunft nicht mit einem Produktlaunch zu rechnen.


Immer wieder werden diverse Smartphone-Hersteller mit der Frage konfrontiert, wann sie denn ihre ersten faltbaren Smartphone-Modelle veröffentlichen wollen. Auf der I/O 2019 hat Google zu diesem Thema Stellung bezogen und erklärte, dass man durchaus an solchen Geräten werkelt und entsprechende Konzepte erarbeitet. Damit soll festgestellt werden, unter welchen Umständen ein faltbares Pixel-Smartphone Sinn macht und wie man dessen Eigenschaften bestmöglich ausnutzen kann.




Einen kleinen Dämpfer bezüglich der Erwartungen gab Google aber gleich mit: Derzeit sei der Bedarf an solchen Geräten noch schlicht zu gering für einen baldigen Marktstart, zudem sei die Technologie zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht ganz ausgereift. Mit letzterer Problematik hat derzeit auch Samsung zu kämpfen, weshalb der Launch des neuen Galaxy Fold vorerst abgesagt werden musste. Auch Huawei will mit dem Mate X schon bald sein erstes faltbares Smartphone veröffentlichen, zumindest dort gibt es aktuell noch keine Anzeichen auf technische Probleme.

Quelle: Cnet

Anzeige