Geplanter Werbefeldzug: Samsung erwähnt das Galaxy Tab 4 in einer Werbereklame

Die MWC ist vorbei und ein neues Tablet wurde von Samsung abseits des hauseigenen Smartphone-Topmodells Galaxy S5 nicht präsentiert. Nun macht das südkoreanische Unternehmen kurz nach der Messe trotzdem Schlagzeilen: Grund dafür ist eine Werbeanzeige, aus der hervorgeht, dass das im Rahmen der Messe vorgestellte Gear Fit auch mit einem vermeintlichen Galaxy Tab 4 kompatibel ist.


Quelle: PlaneteGalaxy

Smartwatches, Fitness-Tracker und ein Smartphone in Form des Galaxy S5 waren so die Highlights, die Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgeführt hat. Auf eine Veröffentlichung eines Tablets wurde demnach verzichtet - wohl aus dem Grund, dass ein kluger Werbefeldzug im Rahmen einer "Panne" danach geplant war. Ob man es nun glaubt oder nicht: Samsung hat in einer Werbeanzeige des hauseigenen Fitness-Trackers Gear Fit klein und unscheibar am Fuß des Bildes das Galaxy Tab 4 in verschiedenen Modellausführungen genannt. Allerdings ist es mehr oder weniger ein offenes Geheimnis, dass der Nachfolger des Galaxy Tab 3 kommt - wann dies der Fall sein wird, weiß bis jetzt anscheinend Keiner.

Überdies kann dem vorliegenden Material entnommen werden, dass die Gear Fit insgesamt voerst 20 Galaxy-Geräte unterstützt. Auf dem Bild allerdings werden namentlich lediglich 19 inklusive des Galaxy Tab 4 genannt. Bleibt also abzuwarten, was für ein Device das zwanzigste Gerät in dieser Auflistung darstellen soll. Immerhin werden seit geraumer Zeit Gerüchte rund um ein besseres Galaxy S5 unter der Bezeichnung Galaxy F laut, welches angeblich im Mai vorgestellt wird. Letzteres soll das absolute Spitzenmodell im Produktportfolio der Südkoreaner werden und beim Gehäuse auf das langersehnte Metall setzen. Somit bestätigt sich der Eindruck, dass Samsung das Galaxy Tab 4 bewusst genannt und das sagenumworbene Galaxy F als mögliche Nummer 20 komplett ungeachtet gelassen wurde.

Bei Amazon sind Samsung-Smartphones erhältlich.

Anzeige