Galaxy S8 kommt wohl ohne Kopfhörer-Anschluss

Plant nach Apple nun auch Samsung den Verzicht auf den 3,5mm-Klinkenstecker? Einem Bericht von SamMobile zufolge soll Samsung eine ähnliche Richtung eingeschlagen haben, um das kommende Galaxy S8 noch dünner zu gestalten. Gleichzeitig soll der neue USB-C-Standard in das Gerät Einzug halten.


Quelle: Sammobile

Während Apple nach Wegfall des 3,5mm-Anschlusses beim neuen iPhone viel Kritik und Häme einstecken musste, scheint mit Samsung auch der wichtigste Konkurrent dieselben Pläne zu verfolgen. Wie die vertrauenswürdige Webseite SamMobile berichtet, soll der Audio-Anschluss zugunsten eines dünneren Designs ausgelassen werden. Anstelle des bisherigen microUSB-Anschlusses soll das Galaxy S8 zudem auf USB Typ C setzen. Daraus ergibt sich die selbe Problematik wie beim iPhone 7: Eine gleichzeitige Verbindung von Kopfhörern und Ladekabel ist nicht möglich beziehungsweise erfordert einen zusätzlichen Adapter.

Allgemeinen Gerüchten zufolge soll das Galaxy S8 zum Mobile World Congress im Februar enthüllt werden. Angeblich sei es aber auch denkbar, dass Samsung den Launch auf die CES im Januar vorzieht, weil durch den missglückten Start des Note 7 de facto seit März dieses Jahres kein neues Flaggschiff veröffentlicht wurde.

Anzeige