Galaxy S4: Samsung plant 100 Millionen Geräte auszuliefern

Analysten schätzen, dass Samsung das kommende Flaggschiff in Form des Galaxy S4 zum erfolgreichsten Smartphone machen möchte und daher 100 Millionen Geräte herstellen lässt. Dieses Vorhaben gehe angeblich sogar soweit, dass bestimmte Zulieferfirmen einige Kapazitäten, die bisher für Apple-Produkte vorgesehen sind, für den südkoreanischen Großkonzern bereitstellen.


Quelle: BGR

Der Analyst Peter Misek von Jefferies & Co hat in einem Bericht dargestellt, welche Stückzahlen der südkoreanische Konzern anpeile, um eine größtmögliche Verfügbarkeit des eigenen Über-Smartphones zum Marktstart zu gewährleisten und selbiges zum erfolgreichsten Gerät überhaupt zu machen. Schenkt man den Mutmaßungen glauben, dann dürfte Samsung ganze 100 Millionen Einheiten des Galaxy S4 herstellen lassen, wofür bestimmte Partner einige Kapazitäten des Klassenprimus Apple abzweigen und dem südkoreanischen Unternehmen bereitstellen. Vom aktuellen Kassenschlager Galaxy S3 hat Samsung nach eigenen Angaben bis Mitte Januar etwas mehr als 40 Millionen Ableger ausgeliefert.

Ebenfalls als Anwärter für den Titel des erfolgreichsten Smartphones überhaupt, dürfte wohl Apples iPhone 6 gelten. Allerdings sehe Misek keinen Launch vor dem Juni im nächsten Jahr, da den Herstellern zufolge einige Schwierigkeiten mit dem größeren Display des iPhone 6 aufgetreten sind. Ob diese Gerüchte nun wahr oder frei erfunden sind: Eine Einführung von einem Flaggschiff, sowie einem günstigeren iPhone-Derivat scheint vielen Leuten wahrscheinlicher. Ein etwas verbessertes "iPhone 5S"  sowie ein günstiger Ableger mit einem anderen Design lassen schon seit einigen Monaten die Gerüchteküche brodeln.

Bei Amazon sind Smartphones von Samsung erhältlich.

Anzeige