Etwas Variabilität auch für das HTC One

Mittlerweile können immer mehr Smartphones in verschiedenen Versionen gekauft werden. Dazu zählt den Gerüchten nach auch das kommende Samsung Galaxy S5. Dieses kommt höchstwahrscheinlich mit zwei verschiedenen Prozessoren und mit zwei verschiedenen Außenhüllen. Als das HTC One auf den Markt kam, gab es diesen Trend noch nicht. Als logische Konsequenz hilft HTC jetzt mit Zubehör nach.


Vermutlich um etwas Aufmerksamkeit zu erregen und potentielle Kunden zu gewinnen, kann auf der HTC-Seite mittlerweile ein individuelles Case für das One in verschiedenen Farben bestellt werden. Die Rückseite unterteilt sich in drei Bereiche, für jedes Areal kann eine von sechs Farben ausgewählt werden.

Auch wenn nur wenige Farben zur Auswahl stehen, gibt es insgesamt 216 verschiedene Kombinationen. Auf der offiziellen Homepage von HTC macht die Hülle einen sehr guten Eindruck, wie sie allerdings in der Realität aussieht ist fraglich. Da das Case Originalzubehör ist, darf man damit rechnen, dass es passgenau für das HTC One gefertigt wird. Der Hersteller verkauft die Hüllen - egal in welcher Farbkombination - für einen Preis von 29,99 Dollar - umgerechnet sind das ungefähr 22 Euro.

Etwas Aufmerksamkeit kann dem Hersteller nicht schaden, da auch die Nachricht über die Veröffentlichung des M8 bisher noch nicht weit verbreitet wurde. Möglicherweise wird auch der Nachfolger des HTC Onealias. HTC M8 jetzt etwas interessanter.

Das HTC One kann über Amazon erworben werden.

Anzeige