Entwickler erlaubt (wieder) freie Nutzung des Bixby-Buttons

Das Katz-und-Maus-Spiel geht in die nächste Runde: Nachdem Samsung die freie Nutzung der Bixby-Taste am Galaxy S8 und S8 Plus via Software verhindern wollte, haben Entwickler eine neue Möglichkeit gefunden, den Button auch für andere Zwecke zu nutzen. Wie lange das klappen wird, ist aber unklar.


Quelle: Android Police

Besonders beliebt hat sich Samsung mit der zwanghaften Durchsetzung von Bixby nicht gemacht: Nachdem offenbar kaum jemand Interesse am hauseigenen Sprachassistenten hat und die dafür gedachte Hardware-Taste lieber für praktischere Features wie das schnelle Starten der Kamera genutzt wird, wollte Samsung dies unterbinden und blockierte die freie Nutzung des Buttons via Software.

Dass die Maßnahmen von Samsung ohne das Wissen der Galaxy-Besitzer durchgesetzt wurden, sorgte dabei für wenig Freude. Wie zuvor auch haben findige Entwickler aber wieder einen Workaround konzipiert, der die Nutzung wieder freischaltet und das Remapping der Bixby-Taste erlaubt.

Nun stellt sich jedoch die Frage, ob Samsung nicht erneut ein Software-Update veröffentlicht und das Katz-und-Maus-Spiel weiter treiben wird. Immerhin hat man bereits selbst festgestellt, dass der Dienst alles andere als perfekt funktioniert und viele Features noch komplett fehlen. Ob das den Hersteller zur Vernunft bringt und man dem Nutzer endlich selbst die Entscheidungsfreiheit überlässt, wird sich aber erst zeigen müssen.

Anzeige