Dicke Ränder: Render-Bilder des Pixel 4 von Google zeigen die Vorderseite

Google hat bereits selbst die Rückseite "geleakt", dadurch ist dieser Part des Pixel 4 nicht mehr interessant. Der Fokus richtet sich auf die Vorderseite, die bislang ein Mysterium war. Kommt eine Notch, wie steht es mit den Rändern? Render-Bilder haben darauf eine Antwort, die nämlich das mögliche Design des nächsten Google-Smartphones von allen Seiten zeigen.


Nach den vielen Leaks hatte Google die Schnauze voll und zeigte kurzerhand selbst, wie die Rückseite des nächsten, eigenen Flaggschiff-Geräts aussieht. Außen vor gelassen hat man dabei alles andere - denn das wollen die bekannten Leaker wissen. Render-Bilder sollen nun das Design von allen Seiten zeigen, auch von der bislang unbekannten Vorderseite. Zu sehen ist klar, dass die unschöne, riesige Notch ersatzlos gestrichen ist. Und auch sonst bleibt Google hier den ursprünglichen Ansätzen treu: Es gibt keine Kameralöcher und keine weiteren Experimente - so gesehen also recht langweilig, denn die Vorderseite bekommt einen dicken Rand spendiert, der sämtliche Sensorik beherbergt. Das gilt für beide kommenden Google-Geräte. 


 

Weitere Infos aus dem jüngsten Leak offenbaren, dass das Pixel 4 XL mit einem 6,25-Zoll-Display daherkommt und so Maße von 160,4mm x 75,2mm x 8,2 Millimeter mitbringt. Im bereich der quadratischen Kameraeinfassung ist das Gerät allerdings 9,3 Millimeter dick. Das kleinere Pixel 4 hat ein Display mit einer Diagonale von maximal 5,8 Zoll und ist wohl 147,0mm x 68,9mm x 8,2 Millimeter groß. Grundsätzlich besteht das Kamera-Setup aus zwei Sensoren - einer Hauptkamera und einem 16-Megapixel-Teleobjektiv, zusätzlich soll aber ein ToF-Sensor zuverlässig Tiefeninformationen liefern und so bei Bokeh-Aufnahmen etwa helfend zur Seite stehen. So ein Sensor befindet sich auch an der Vorderseite und hilft bei der biometrischen Entsperrung mit dem Gesicht. Die Hardware-Ausstattung ist bis jetzt hinlänglich bekannt: Qualcomm stellt mit dem Snapdragon 855 den SoC, dieser wird mit 6 GB RAM kombiniert - eine 3,5mm-Klinkenbuchse gibt es weiterhin nicht.

Quelle: Pricebaba

Anzeige