Das Smartphone-Flaggschiff Galaxy S3 in seine Bestandteile zerlegt

Es war eine Frage der Zeit, bis einige Tests zum aktuellen Smartphone Flaggschiff Galaxy S3 von Samsung im Internet auftauchten. Zu diesen gehört auch ein ganz beosonderer von iFixit. Letztere haben bereits in der Vergangenheit viele Smartphones zerlegt und einen Aufschluss über das Innenleben gegeben.


Quelle: iFixit

Die Jungs von iFixit zerlegten Samsungs Smartphone Flaggschiff - das Galaxy S3 - und zeigen im Detail, wie der Hersteller die verbaute Hardware unterbrachte. Demnach ist der schon bekannte Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor und eine 8-Megapixel-Kamera von Sony verbaut. Letztere steckt ebenfalls in Apples Iphone 4S. Ebenso ist in Sachen Audioqualität nachgebessert worden: Im Galaxy S3 werkelt ein Wolfson-WM1811-DAC-Audiochip, welcher verglichen zum Galaxy-S2-Vorgänger, für einen besseren Sound-In- und -Output sorgt. 

Auch ist zu klar geworden, dass das 4,8 Zoll große Super-Amoled-Display in das Gorilla-Glass eingefasst wurde. Im Falle eines Displayschadens würden, wenn eine Reparatur nötig wird, relativ hohe Kosten entstehen. Bisher nannte iFixit noch keine möglichen Reparaturkosten für das Galaxy S3. Für Interessierte ist die Seite von iFixit zu erwähnen - dort sind weitere Informationen zu finden.

Das Samsung Galaxy S3 ist bei Amazon erhältlich.

Anzeige