Asus MeMo Pad: Budget-Tablet für 150 US-Dollar vorgestellt (Update: Nun auch in hierzulande erhältlich)

Mit einem noch günstigeren Tablet-Modell stürmt der Hersteller des Nexus 7 den Markt. Der neue Flachmann hört auf die Bezeichnung "Memo Pad" und wurde nun offiziell von Asus vorgestellt. Preislich liegt der jüngste Ableger weitestgehend unter der Konkurrenz, setzt allerdings auf einen betagten Single-Core-Prozessor mitsamt der durchaus potenten Mali 400 GPU.


Quelle: Asus

Mit einem neuen Tablet möchte das Asus den Einsteigermarkt ordentlich aufmischen. Der Hersteller des aktuellen 7-Zollers Nexus 7 setzt hinsichtlich des Designs auf das Gegenstück in Zusammenarbeit mit Google. Technisch gesehen müssen allerdings einige Abstriche hingenommen werden. So löst der sieben Zoll großen Touchscreen mit mageren 1024x600 Pixeln auf. Angetrieben wird das MeMo Pad von einem Rechenkern in Form des des VIA WM9850-Chips mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz, dem ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für intensivere Grafikberechnungenn kümmert sich die potente Mali 400-GPU. Softwareseitig ist ab Werk Android 4.1 alias Jelly-Bean vorinstalliert. Eine Aktualisierung ist auf die nächste Version des mobilen OS von Google ist laut Hersteller auf jeden Fall geplant.

Einen Vorzug hat das günstige Einsteiger-Tablet zum Nexus 7: Der 16 Gigabyte große Speicherplatz kann mithilfe einer Micro-SD-Karte um weitere 32 Gigabyte ausgebaut werden. Ansonsten ist eine 1-Megapixel-Frontkamera für Videogespräche installiert. Bis zu sieben Stunden soll das 370 Gramm leichte Tablet dank des 4.270 MAh großen Akkus halten. Bei Material griff der Hersteller zum altbewährtem lederartigen Finish, der beim Nexus 7 bereits zum Einsatz kam. In den Farben weiß, grau und pink wird der Preis-/Leistungskracher zu einem noch nicht näher genannten Termin hierzulande erhältlich sein.

Update, 01.02.2013, 9:50:

Zum vor etwas mehr als zwei  Wochen vorgestellten Budget-Tablet in Form des Asus MeMo Pad ME172V sind nun auch offizielle Preise und die Verfügbarkeit bekannt geworden. Demach ist der 7-Zoll-Androide in Kürze zu einem Preis von 149 Euro in Deutschland und Österreich erhältlich. Interessierte Kunden können ab sofort ein entsprechendes Gerät vorbestellen.

Bei Amazon ist das Nexus 7 erhältlich.

Anzeige