Ryzen 7 2700X zeigt sich im 3DMark mit bis zu 4,2 Ghz

AMDs nächste Ryzen-Generation ist heiß erwartet und steht demnächst in den Startlöchern. Die Leak-Maschinerie läuft daher auf Touren, womit erste Infos zu den Taktraten ans Tageslicht kommen.


Quelle: Reddit

Frische Infos aus der Ryzen-Front: AMDs nächste Generation an Desktop-Chips soll im April kommen, womit auftauchende Leaks in der nächsten Zeit zu erwarten sind. Durchgesickert ist heute vor wenigen Stunden der Achtkerner Ryzen 7 2700X bei einem 3DMark-Durchlauf, der auf einem X370 Taichi mitsamt 16 Gigabyte Arbeitsspeicher gepaart wurde. Der ausgelesene Basistakt liegt hier bei 3,7 Gigahertz, im Turbo schaffte der genutzte Prozessor etwas mehr als 4,1 Ghz (4.124 Mhz).

Da es sich offensichtlich nicht um das absolute Spitzenmodell der erwarteten Mittelklasse handelt, ist klar. Hier wird wohl der Ryzen 7 2800X kommen, mit noch mehr Takt. Die Hoffnung auf ein Modell nahe der 4,5 Gigahertz kommt hierbei auf und damit auch die benötigte Mehrleistung, um Intels Gegenstücken mit ebenfalls hohen Taktraten gefährlich zu werden.

Anzeige