Raven Ridge: AMD plant Athlon-Comeback

AMD scheint die Marke Athlon auch mit den neuen Zen-Modellen nicht zu begraben. Die legendäre Modellbezeichnung wird offenbar künftig den Einsteigermodellen vorbehalten sein, welche den Pentium-CPUs von Intel Paroli bieten sollen.


Quelle: Anandtech

Pentium gegen Athlon: Im Einsteigersegment wird es künftig eine Neuauflage des Schlagabtauschs zwischen AMD und Intel geben. Mit einem Athlon (Pro) 200GE führt AMD erste Tests durch. Dabei handelt es sich um einen Dual-Core-Chip mit vier Threads inklusive Vega-iGPU - der Takt liegt bei 3,2 Gigahertz. Im Grunde genommen entspricht das einem Ryzen 3, dem an einigen Ecken der Rotstift angesetzt wurde. So also soll das neue Modell im Preisbereich von unter 100 Euro gegen Intels Pentium-Derivate bestehen und den Kampf im Low-Budget-Bereich neu entfachen.

Neu ist aber, dass die iGPU nicht deaktiviert wird - beim Athlon 200GE bleibt selbige aktiv. 35 Watt als TDP sind für einen Chip mit integrierter GPU für den Desktop recht sparsam - genutzt wird als Unterbau die AM4-Plattform, wodurch sich die Sockel-Fragmentierung aus alten Zeiten gücklicherweise nicht wiederholt. Erwartet wird die Vorstellung der neuen Athlon-CPUs zum kleinen Preis im Rahmen der in Kürze anstehenden Computex in Taipei. 

Anzeige