Intel: Refresh mit Z390, aber gleicher Fertigungsprozess

Intel wird die aktualisierte Mainboard-Reihe für seine Core-Prozessoren offenbar auf die Bezeichnungen Z390 taufen. Sie wird Z370 in Kürze ablösen, wobei kein neuer Fertigungsprozess zu erwarten ist.


Quelle: WCCFTech

Z390 wird bald Z370 ersetzen: Gerüchten zufolge wird der neue Chipsatz bald erscheinen, zum Unmut vieler Aufrüster aber in gleicher Fertigungsweise. Denn die Z390-Plattform wird wohl ebenfalls auf den 22nm-Standard setzen, womit zusätzliche Features wie USB 3.1 Gen 2.0 immer noch nicht nativ unterstützt werden. Stattdessen müssen Hersteller auf Extra-Hardware zurückgreifen, um die besagten Funktionen bieten zu können.

Ursprünglich sollte Z390 im neuen Fertigungsverfahren mit 14nm erscheinen. Offenbar gibt es aber noch Probleme bei der Fertigung in neuen Verfahren (10nm und 14nm), die eine zügige Markteinführung verhindern.

Karim Ammour

Datum:
25.06.2018 | 10:05
Rubrik:
prozessoren
Tags:
22nm fertigung herstellung intel z370 z390

Anzeige