Intel Core i3-8300 zeigt sich mit vier Kernen und acht Threads

Kein neuer Tag vergeht, ohne dass ein neuer Infohappen zu Intels Coffee Lake an die Öffentlichkeit kommt. Heute geht es um einen Core i3-Prozessor der achten Generation, der einem Screenshot zufolge mit vier Kernen plus Hyperthreading daherkommt.


Quelle: NGA

Mit Coffee Lake bricht Intel offensichtlich langjährige Tradition und rollt das Lineup wohl auch gänzlich neu auf. Denn die kommenden Core i7- verfügen - wie auch die Core i5-Ableger der achten Generation über sechs Kerne. Folgerichtig gibt's für die Core i3-Prozessoren ebenfalls mehr Kerne. Soweit ist das ganze auch plausibel - eine Grafik gibt aber einen weiteren Einblick: Demnzufolge soll der kolportierte Core i3-8300 nicht nur vier Kerne, sondern acht Threads innehaben und damit die gleiche Kern-Threadkonfiguration wie Intels aktuelle Core i7-Prozessoren der Mittelklasse aufweisen. So gesehen scheint Intel die Antwort zu AMD Ryzen 5 und Ryzen 3 in Petto zu haben - ein Upgrade der Serien ist demnach absehbar und somit kommen mehr Kerne zum gleichen Preis in die Mittelklasse. 

Wie immer: Da ist sich hier um Leaks, respektive Gerüchte handelt, welche auch vom Hersteller nicht bestätigt sind, sollte die Info hier mit der gewissen Portion Skepsis betrachtet werden. Womöglich könnte es sich hier um einen Fake handeln, da diese Art von Screenshots leicht zu fälschen ist.

Anzeige