Intel Broadwell: Desktop-Ableger erscheinen im ersten Quartal 2015

Neusten Meldungen zufolge sollen die Desktop-Ableger von Intels kommenden Broadwell-Prozessoren im ersten Quartal 2015 auf den Markt kommen und dann die Haswell-Generation langsam ablösen. Die Mobile-Derivate werden angeblich früher erscheinen.


Quelle: Toms Hardware

Toms Hardware berichtet, dass die Haswell-Nachfolger für das Desktop-Segment erst im neuen Jahr innerhalb des ersten Quartals erscheinen werden. Broadwell wird in 14 Nanometern Strukturbreite gefertigt und kann sicherlich eine höhere Pro-Megahertz-Leistung gegenüber Haswell aufweisen. Genaue Details zu den Features und Spezifikationen ließ Intel jedoch nicht durchblicken. Im Mobile-Segment sollen die kommenden Prozessoren bereits gegen Ende 2014 zu finden sein.

Um die Wartezeit zu Verkürzen, wird Intel in Kürze die Haswell-Refresh-Modelle veröffentlichen, die dann optimalerweise mit neuen Z97-Platinen zusammenarbeiten sollten. Dennoch können die neuen Prozessoren der vierten Generation auch auf zahlreichen 8-Series-Hauptplatinen betrieben werden. Voraussetzung dafür, ist ein BIOS-Update.

Prozessoren von Intel sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige