Core i9-9900K im Benchmark: Intel-CPU schlägt den Ryzen 7 2700X deutlich

Mit einem Release um die Ecke kommen erste Benchmarks zum Core i9-9900K ans Tageslicht. Zu sehen ist ein direkter Vergleich des Intel-Achtkerners gegen AMDs Ryzen 7 2700X, den Intel zumindest im 3DMark deutlich für sich entscheidet.


Quelle: WCCFTech

Es geht in die heiße Phase: Nicht mehr viel Zeit bleibt bis zum Release des Core i9-9900K - wenig verwunderlich also, dass nun erste Benchmarkwerte im Direktvergleich zum Ryzen 7 2700X im Umlauf sind. Bekannt ist seit geraumer Zeit, dass das künftige Midrange-Spitzenmodell mit Acht Kernen und 16 Threads an den Start geht - genauso wie AMDs Topmodell. Außerdem verfügt der Intel-Ableger für eine iGPU (UHD620) sowie 16 MB L3-Cache. Die Taktraten sind nicht bestätigt - gemutmaßt wird ein Basistakt von 3,6 Ghz - im Boost sollen maximal 5 Ghz möglich sein. Die TDP beträgt höchstwahrscheinlich 95 Watt. 

Der Core i9-9900K schafft so im 3D Mark eine Punktzahl von 10.719, beim  CPU-Benchmark stehen 9.725 Zähler. Als GPU kam eine GTX 1080 Ti von Gigabyte zum Einsatz. Bestätigt wird außerdem, dass eine Rückwärtskompatiblität zum Z370-PCH gewährleistet ist: Für die Tests ist offenbar ein Asus Z370-F Strix genutzt worden. Der Vergleich zum Ryzen 7 2700X zeigt: Intel liegt mit komfortablem Vorsprung an der Spitze. Das AMD-Gegenstück erreichte mit vegleichbaren Konfigurationen rund 1.500 Punkte weniger, der Core i7-8700K liegt sogar 2.500 Punkte zurück. Zu bedenken ist hierbei: Der getestete Core i9-9900K ist mit einem Basistakt von 3,1 Ghz durch die Tests geschickt worden.

Anzeige