AMD im Plan: Erste 7nm-Vorserien-Chips noch 2018

AMD liegt eigenen Angaben zufolge voll im Plan: Nach dem mit Ryzen 2 kürzlich die jüngste CPU-Generation im 12nm-Verfahren auf den Markt gebracht wurde, richtet sich die Aufmerksamkeit der nächsten Stufe: 7nm im Jahr 2019.


Quelle: Seeking Alpha

Mit Zen+ kam als Ryzen 2000-Serie die neueste CPU-Generation aus dem eigenen Hause kürzlich in den Handel. Darauf wolle man sich aber nicht ausruhen, so AMD. Weiter geht es demnach mit ambitioniertem Tempo, um bereits im nächsten Jahr voll und ganz auf 7nm zu setzen. Zen 2 als größere Architekturweiterentwicklung liegt mit einem 2019-Release im Plan, erste Samples will der Hersteller noch in diesem Jahr ausliefern.

Lisa Su bestätigte, dass man außerdem noch 7nm-Vega-GPUs sowie Server-CPUs in entsprechendem Fertigungsverfahren zur geplanten Zeit fertig habe, die allesamt im kommenden Jahr marktreif sind. Dementsprechend habe der Chip-Riese alle Hände voll zutun. Die angepeilten Zeitpunkte, die in der Roadmap aufgeführt wurden, können alle eingehalten werden, so die AMD-Chefin. Mit Zen 2 wird neben der Leistungssteigerung pro Takt außerdem ein Plus an Kernen sowie eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz erwartet. 

Issam Ammour

Datum:
02.05.2018 | 11:58
Rubrik:
prozessoren
Tags:
7nm amd chip cpu prozessor samples zeitplan zen-2

Anzeige