Robust und funktional: Das 360-Grad-Toughbook CF-AX2 von Panasonic

Mit den Toughbooks hat Panasonic in der Vergangenheit beständige Geräte für den harten Außeneinsatz im Produktportfolio geführt. Dass aber die Entwicklung hinsichtlich der technischen Geräte nicht stillsteht beweist der Hersteller mit der aktuellsten Toughbook-Ausführung. Neben der robusten Verarbeitung kann nun der Bildschirm komplett umgeklappt und das Notebook zum Tablet umfunktioniert werden.


Quelle: Panasonic

Es ist klar, dass der Trend in dieser Zeit mehr in Richtung Tablets geht. Auch Panasonic hat dies erkannt und hat ein dazu passendes Gerät mit dem neuen Toughbook CF-AX2 parat. Allerdings hat das portable Rechner bis auf die Bezeichnung und die stabile Verarbeitung nicht viel mit den zahlreichen Vorgängermodellen gemeinsam. Weiterhin ist der Notebook-Tablet-Hybride ein beständiges Gerät, das Stürze aus bis zu 76 Zentimetern und einen Druckbleastungs-/Erschütterungstest mit 100 Kilogramm/f aushält. Zusätzlich ist das Gehäuse spritzwassergeschützt. Ansonsten kommt beim nur 1,15 Kilogramm schweren Ultrabook ledglich topaktuelle Technik zum Einsatz. Die Bildausgabe erfolgt über einen 11,6 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel. Selbiges lässt sich mithilfe eines 360-Grad-Gelenks komplett umklappen, womit das Toughbook CF-AX2 schnell und unkopliziert zu einem Tablet umfunktioniert werden kann. Um die Bedienung im Tablet-Modus so einfach wie möglich zu gestalten, dient das touch-optimierte Windows 8 als Softwarebasis.

Bei Amazon sind Notebooks von Panasonic erhältlich.

Anzeige